Ernährungsberatung bei Intoleranzen und Allergien

 

 

 

 

Immer mehr Menschen leiden an Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die sich durch unterschiedliche Befindlichkeitsstörungen äußern. 

Verschiedenste Symptome treten besonders im Bereich des Magen und Darms, der Haut und der Atemwege auf. 

Nahrungsmittel-Intoleranzen sind durch Nahrungsmittel oder Nahrungsmittelinhaltsstoffe ausgelöste Unverträglichkeitsreaktionen des Körpers, an denen das Immunsystem nicht beteiligt ist.

Primäre Nahrungsmittelintoleranzen beruhen auf angeborenen oder erworbenen Fehlleistungen in Verdauung, Absorption oder Stoffwechsel von Nahrungsbestandteilen.

Der Verzehr bestimmter Nahrungsmittel ruft bei vorher beschwerdefreien Personen Krankheitssymptome hervor, ohne dass eine Allergie gegen die betreffenden Nahrungsmittel besteht.

Bei einer echten Nahrungsmittelallergie hingegen ist das Immunsystem beteiligt. Mehr dazu auf der nächsten Seite...

WIR SUCHEN:

Dipl. Oecotrophologen oder Diätassistenten (m/w) auf Honorarbasis zum Aufbau neuer e.a.t. Kursorte. Kursleiter-Erfahrung erforderlich. Mehr Informationen finden Sie hier