Leckere Anregunge

Unsere Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Und hier geht es zurück zu den aktuellen Rezepte-Tipps...

Kürbis, Pilze, Muscheln

Kürbis-Gemüsesuppe vegetarisch
Rezept für 4 Personen - 245 kcal pro Portion

Hokaidokürbis 1 mittlerer 1000 g
Möhren 2 dicke 300 g
Staudensellerie 3 Stangen 200 g
Zucchini 1 kleine 150 g
Kartoffeln 2 dicke 200 g
Schalotten 2 60 g
Tomaten 4 mittlere 200 g
Knoblauchzehe 1 3 g
Gemüsebrühe glutamatfrei 800 ml

Gewürze und Kräuter : 1 Päckchen 8-Kräutermischung TK , 3 Spritzer Tabasco, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Achtung: Großen Topf verwenden!

Den Kürbis halbieren, in Scheiben schneiden, die Kerne entfernen, schälen und in Würfel schneiden. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Geschälte Kartoffeln und ungeschälte Zucchini in Würfel schneiden. Alles soll in etwa die gleiche Größe haben. Staudensellerie schälen (wird wie Spargel geschält). Schalotten und Knoblauch schälen.
In Scheiben geschnittene Schalotten und Knoblauch in etwas Öl glasig andünsten. Dann alles Gemüse (außer den Tomaten!) in den Topf geben, leicht schmoren, mit Gemüsebrühe auffüllen, dann 20 Minuten leicht köcheln lassen.
1/3 der Suppe inkl. Gemüse abschöpfen, mit dem Mixstab pürieren und zurück in den Topf schütten.
Noch einmal alles aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken. Erst jetzt die gewaschenen, geachtelten Tomaten hinzufügen und mit reichlich Kräutern versehen. Nochmals 5 Minuten ziehen lassen.

Drucken E-Mail

WIR SUCHEN:

Dipl. Oecotrophologen oder Diätassistenten (m/w) auf Honorarbasis zum Aufbau neuer e.a.t. Kursorte. Kursleiter-Erfahrung erforderlich. Mehr Informationen finden Sie hier