Leichte Sommersuppen

Gazpacho - Spanische Sommersuppe
Rezept für 4 Personen

Tomaten 4 große 250 g
Paprikaschoten 1 rote 200 g
Paprikaschote 1 kleine grüne 200 g
Gartengurken 1 kleine 200 g
Schalotte 1 25 g
Knoblauchzehen 2 8 g
Semmelbrösel 2 Esslöffel 8 g
Sherryessig
Olivenöl 2 Esslöffel 20 g
Wasser 500 ml

Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer, 4 Zweige frischer Oregano

Die Tomaten vierteln, Kerne und Strunk entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Die Paprikaschoten abspülen, von Strunk und Kernen befreien und ebenfalls grob würfeln. Gurken schälen, würfeln.
Etwas von der Paprikaschote beiseite legen und feiner würfeln. Die frischen Oreganoblätter vom Stiel entfernen. Schalotte und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.
Das Gemüse sowie 2/3 der Oreganoblätter mit Sherryessig und Olivenöl in einen Mixer/Pürierer geben und gut pürieren. Mit dem Wasser verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und mindestens 2 Stunden gut durchkühlen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken.
Mit den extra feinen Paprikawürfeln und restlichen Oreganoblättern bestreut servieren.


Kalte Avocadosuppe

Rezept für 3 Personen

Möhre 1 kleine 100 g
Zwiebel 1 mittlere 50 g
Tomate 1 kleine 50 g
kaltes Wasser 750 ml
Avocados 2 reife 500 g
Knoblauchzehe 1 kleine
Weißweinessig 3 Esslöffel
Saure Sahne 1 kleiner Becher 150 g

Gewürze und Kräuter: 1 Stängel Petersilie, 1 Lorbeerblatt, 1 Teelöffel Pfefferkörner, Tabasco, Salz, Pfeffer, Schnittlauch oder Koriander

Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen und hacken.
Das Gemüse mit den Gewürzen im Wasser aufkochen und etwa 30 Minuten köcheln lassen. Alles durch ein Sieb gießen und ca. 2 Stunden kalt stellen.
Die Avocados halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch würfeln und gemeinsam mit der erkalteten Gemüsebrühe begießen.
Die Suppe mit Essig, Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit saurer Sahne und Schnittlauch garniert servieren.


Gurken-Curry-Suppe

Rezept für 2 Personen

Salatgurke 1 mittlere 250 g
Zwiebel 1 kleine 50 g
Mehlig kochende Kartoffel 1 große 120 g
Öl 1 Teelöffel 5 g
Gemüsebrühe 400 ml
Saure Sahne 2 Esslöffel 60 g

Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer, 1 TL Currypulver

Gurke, Zwiebel und Kartoffel schälen. Die Zwiebel fein, Gurke und Kartoffel etwas gröber würfeln.
Das Öl heiß werden lassen und darin die Zwiebel andünsten, Curry zugeben und unter Rühren anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Kartoffel zugeben. Alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen.
Dann erst die Gurke zugeben und erneut 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss alles pürieren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit der sauren Sahne garniert servieren.


Frische Zucchinicremesuppe

Rezept für 4 Personen

Zucchini 2 große 600 g
Gemüsebrühe/ Fond 500 ml
Kochsahne 150 ml
Schmelzkäse fettreduziert 1 Ecke 50 g
Schalotte 1 mittlere 30 g

Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer,2 Knoblauchzehen, frischer Kerbel, geriebene Muskatnuss

Schalotte, Zucchini und Knoblauch schälen und fein würfeln. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, die gewürfelten Zutaten darin 5 min. andünsten. Den Kerbel fein hacken, dazugeben und anschließend das Gemüse mit Gemüsebrühe ablöschen. Ca. 5-10 Min. weiter kochen lassen.
Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
Zum Schluss die Kochsahne unterheben.


Frische Tomatensuppe

Rezept für 4 Personen

Tomaten sonnengereift 2 kg
Hühner oder Gemüsebrühe/ Fond 500 ml
Kochsahne 100 ml
Tomatenmark 2 Esslöffel 40 g
Balsamessig 2 Esslöffel 15 g
Zucker 1 Esslöffel 15 g

Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer, frisches Basilikum, Paprika edelsüß

Die Tomaten 30 Sekunden in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken, häuten und vierteln.
Die Tomatenstücke in einen Topf geben und die Brühe angießen. Alles aufkochen und bei mäßiger Hitze 10 Minuten köcheln lassen, bis die Tomaten zerfallen. Das Tomatenmark, den milden Balsamicoessig, Zucker und reichlich gehackte Basilikumblätter unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter rühren 2 Minuten sanft kochen lassen.
Die Suppe mit einem Pürierstab oder Mixer pürieren, in den Topf zurückschütten und wieder erwärmen. Zum Schluss die Kochsahne unterziehen.
In Suppenteller füllen und mit einem Klecks Schmand oder saurer Sahne und ein paar frischen Basilikumblättern garnieren.

 


Zucchini-Fenchelsuppe

Rezept für 2 Personen

Fenchel 1 Knolle 250 g
Frühlingszwiebeln 4 Stück 250 g
Zucchini 2 mittlere 400 g
Fleischtomate 1 mittlere 150 g
Olivenöl 1 Teelöffel 5 g
Gemüsebrühe 400 ml
Saure Sahne 1 EL 30 g
Tomatenmark 1 EL 10 g
Speisestärke 1 EL 10 g

Gewürze und Kräuter: 2 Knoblauchzehen Salz schwarzer Pfeffer, Basilikum, Fenchel - Grün

Den Fenchel putzen und den Strunk keilförmig herausschneiden, anschließend in kleine Würfel schneiden. Tomate und Knoblauch ebenfalls klein würfeln, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden.
Olivenöl erhitzen und darin Zwiebeln, Knoblauch und Fenchel glasig dünsten. Die Tomatenwürfel und Zucchinischeiben dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten dünsten.
Die Gemüsebrühe zugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Tomatenmark und Speisestärke mit wenig Wasser verrühren, in die Suppe geben und kurz aufkochen.
Basilikum und Fenchelgrün klein schneiden und mit der sauren Sahne einrühren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Baguette servieren.

 


Skandinavische Sommersuppe

Rezept für 4 Personen

Kartoffeln 3 große 300 g
Lauch 1 Stange 200 g
Butter 1 EL 10 g
Gemüsebrühe 750 ml
Lachsfilet 200 g
Kochsahne 100 ml

Gewürze und Kräuter: Salz Pfeffer, 3 EL frischer gehackter Dill

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Beides in zerlassener Butter leicht anbraten. Die Gemüsebrühe dazugeben und alles 15 Min. kochen.
Evtl. mit dem Pürierstab ganz leicht pürieren (nur ein paar Impulse). Den Lachs in mundgerechte Würfel schneiden und zu der Suppe geben. Alles noch einmal 5 Min. ziehen lassen. Die Suppe mit Sahne verfei-nern und mit Dill bestreuen.
Heiß servieren.

Drucken