Kurzprofil

e.a.t wurde im Sommer 2007 von der erfahrenen Diplom Oecotrophologin Gabriele Jütten-Buscher gegründet. Seit 2011 steht ihr standortabhängig ein Team qualifizierter Ernährungsberaterinnrn zur Seite. Für die Region Frankfurt hat Claudia Jütten, die bei e.a.t. ihr Praktikum als Dipl. Oecotrophologie-Studentin absolvierte, erfolgreich eine e.a.t. Niederlassung gegründet.

 Profil Gabriele Jütten-Buscher

 

 

 

 

 

 

1988 habe ich mein Studium als Diplom Oecotrophologin an der FH Mönchengladbach erfolgreich abgeschlossen.

Seitdem bin ich als selbständige Diplom Oecotrophologin und zertifizierte Ernährungsberaterin VFED (Verband für Ernährung und Diätetik) in der Ernährungsberatung tätig.
In dieser Zeit habe ich zunächst ein Ernährungsberatungsunternehmen mit zuletzt rund 20 festen und freiberuflichen Mitarbeitern aufgebaut, aus dem ich aus persönlichen Gründen ausgeschieden bin.

Im Sommer 2007 konnte ich dann die e.a.t. Ernährungsberatung als erstes und bis heute einziges entsprechendes Unternehmen in meinem Wohnort Nettetal eröffnen.

Forschung und Wissenschaft führen zu immer neuen Erkenntnissen über die Wechselwirkung von Ernährung und Gesundheit. Ständige Fort- und Weiterbildungen sind daher für Oecotrophologen vorgeschrieben, um die Zulassung durch die Krankenkassen zu erhalten bzw. zu behalten.

Seit 2012 bin ich nach zweijähriger Zusatzfortbildung deshalb anerkannte Ernährungstherapeutin für Essstörungen wie z.B. Binge-Eating, Anorexie und Bulimie. Zudem habe ich mich im Rahmen kontinuierlicher Fortbildung in den vergangenen Jahren zusätzlich auf  folgende Ernährungsthemen spezialisiert:

•    Beratung adipöser Patienten und Entwicklung angepasster Kurskonzepte
•    Beratung bei Diabetes
•    Beratung bei Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen
•    Spezialisierung auf Reizdarmsymptomatik und Magen-Darmerkrankungen
•    Arbeiten mit XXL Patienten- Entwicklung eines speziellen Kursprogramms
•    Essen und Psyche -Motivationstraining und Verhaltensveränderung
•    Stressbekämpfung durch angepasste Ernährung  sowie Ernährung bei Burnout
•    Betriebliche Gesundheitsförderung / richtige Pausengestaltung am Arbeitsplatz
•    Spezielle Ernährung bei Krebserkrankungen
•    Ernährung bei Fibromyalgie und  Rheuma oder Gicht
•    Ernährungstherapie bei Essstörungen
•    Mangelernährung und die Folgen für die Psyche

WIR SUCHEN:

Dipl. Oecotrophologen oder Diätassistenten (m/w) auf Honorarbasis zum Aufbau neuer e.a.t. Kursorte. Kursleiter-Erfahrung erforderlich. Mehr Informationen finden Sie hier