Leckere Anregunge

Unsere Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Und hier geht es zurück zu den aktuellen Rezepte-Tipps...

Exotische Herbstgerichte - Marokkanische Kichererbsensuppe

Beitragsseiten


Marokkanische Kichererbsensuppe
Rezept für 6 Personen / 534 kcal pro Portion

1,5 Tassen  Kichererbsen, getrocknet (150 g)
1 große Dose  Tomaten (800 g)
1 große  Zwiebel (100 g)   
1 Stange  Staudensellerie mit Blättern (100 g)
2 EL Butter  
 1 Liter Gemüsebrühe  
1 Tasse  Linsen, rot ohne Schale  
50 g Nudeln (feine Eiernudeln oder andere orientalische Pastaspezialität)

Gewürze und Kräuter: 1 TL Kurkuma, 1 TL  Pfeffer schwarz / frisch gemahlen, 1/2 TL Zimt,  1/2 TL  Gewürzpaste Harissa (alt. Chiliflocken),  2 Bund  Koriandergrün mit Stengeln und Wurzeln,  2 Bund  Petersilie, Blättchen abgezupft / gehackt, 1 Zitrone  in Spalten / zum Garnieren  

Achtung Arbeitszeit: ca. 1 Std. 40 Min und  Ruhezeit: mind. 8 Std.

Kichererbsen mit reichlich Wasser bedecken und 8-12 Stunden einweichen. Das Einweichwasser abgießen, die Kichererbsen gut abspülen, dann mit 8 Tassen Wasser zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und ohne Deckel leise köcheln lassen, bis die Kichererbsen gar sind (ca. eine Stunde, kommt auf Kichererbsen und wohl auch die Wasserhärte an, da hilft nur Probieren).
Etwas auskühlen lassen, abseihen und die Kochflüssigkeit auffangen (diese sollte ca. 2 1/2 Tassen ergeben, falls nötig etwas Wasser zugeben).

Abgeseihte Tomaten grob pürieren. Zwiebel und Sellerie fein hacken und zusammen in einem größeren Topf in Butter anschwitzen (mittlere Hitze), bis sie schön weich sind. Gewürze, gehackte Korianderwurzeln und -stiele zugeben und unter Rühren noch ca. 3 Minuten anschwitzen.

Pürierte Tomaten, Kichererbsen samt Flüssigkeit, Gemüsebrühe und Linsen zugeben. Alles zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und leise köcheln lassen, bis die Linsen gar sind - ca. 30 Minuten.
Nudeln zugeben, mit Harissa oder getrocknete Chiliflocken abschmecken und unter Rühren ca. 3 Minuten kochen. Petersilie und Koriandergrün zugeben, mit Salz abschmecken, vom Herd nehmen, ein paar Minuten ziehen lassen.

Tags: Rezepte,

Drucken E-Mail