e.a.t Kurse und Corona

Aktuelle Infos zum e.a.t. Ernährungstraining Herbst 2020:

Die behördlichen Anweisungen zum Abstand von mindestens 1,5 Metern bzw. 5 qm pro Teilnehmer sowie alle Hygienevorschriften einhaltend, ist die Durchführung von Ernährungskursen nach den Sommerferien  wieder möglich!!

Allerdings können wir bei bis zu 15 Teilnehmern pro Kursgruppe dafür nicht alle bislang bekannten Kursräume weiter nutzen.

Aber wir befinden uns mit unseren Partnern an den verschiedenen Kursorten im Gespräch für größere Alternativräume.

Zudem müssen wir abwarten, ob und ab wann wir auch wieder Kursräume in unseren angestammten Räumen in den regionalen Krankenhäusern und Altenheimen nutzen dürfen.

Wir planen auf jeden Fall, nach den Sommerferien wieder mit unseren e.a.t. Ernährungstrainings (Basis- und Folgekurse) als Präsenzkurse zu starten.

Bitte haben Sie aber noch ein wenig Geduld, bis wir alle Fragen nach Kursraumgrößen und Terminen verbindlich geklärt haben, ehe wir Ihnen an dieser Stelle konkrete Daten zum Herbstkurs 2020 mitteilen können.

Leckere Anregunge

Unsere Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Und hier geht es zurück zu den aktuellen Rezepte-Tipps...

Brot und Brotbelag selber gemacht

Beitragsseiten

Brotbacken

Vorab zwei Tipps fürs Brotbacken:

Wasserdampf sorgt für eine extra leckere Kruste. Daher stets eine feuerfeste Form mit Wasser in den Ofen stellen. Wer Brot backen will, braucht Geduld und Kraft. Wer nicht mit der Hand kneten will, besorgt sich einfach einen Brotbackautomaten.


Vollkornbrot-Rezept

3 Brote (je 750 g) 2029 kcal pro Brot / 102 kcal je Scheibe

Mehl Typ 1050 500 g
Roggenschrot grob geschrotet 250 g
Weizenschrot 250 g
Leinsamen 100 g
Kürbiskerne 100 g
Sonnenblumenkerne 150 g
Salz 1 EL. 10 g
Hefe (bzw. Trockenhefe) 3 Würfel 105 g
Buttermilch 1 Liter
Rübenkraut 175 g

Mehl mit Schrot und Salz gut vermengen. Dann die Körner und den Sirup dazugeben. Buttermilch lauwarm erhitzen und die Hefe darin einrühren. Anschließend mit der Mehl-Körnermischung gut vermengen. Den zähflüssigen Teig in eine gefettete Kastenform geben und in den kalten Backofen stellen und bei 150°
3 Stunden backen. Nach 2 Stunden mit Alu-Folie abdecken, damit das Brot nicht zu dunkel wird.

Drucken E-Mail

DIE NEWS-ECKE

Hier finden Sie immer Neues und Interessantes aus der Welt der Ernährung - aus Gesundheitswesen, Forschung und Entwicklung, Nahrungsmittelindustrie und vieles mehr.

Lesen Sie sich schlau...

WIR SUCHEN:

Dipl. Oecotrophologen oder Diätassistenten (m/w) auf Honorarbasis zum Aufbau neuer e.a.t. Kursorte. Kursleiter-Erfahrung erforderlich. Mehr Informationen finden Sie hier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.