Leckere Anregunge

Unsere Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Und hier geht es zurück zu den aktuellen Rezepte-Tipps...

Frühherbst: Bohnen und Zucchini - Bohneneintopf mal anders

Beitragsseiten

Bohneneintopf mal anders

Rezept für 3 Portionen / 281 kcal pro Portion

Grüne oder gelbe Wachs-Bohnen frisch 500 g
Zwiebel 1 Stück 50 g
Große Karotte 1 Stück 100 g
Zucchini 1 mittlere 200 g
Große Kartoffeln, 2 große 250 g
Olivenöl 1 EL 10 g
Cabanossi 1 mittlere 100 g
Gemüsebrühe glutamatfrei 750 ml

Kräuter und Gewürze: 2 Knoblauchzehen, 1 Zweig Bohnenkraut, frisches Basilikum und Petersilie, Pfeffer u. Salz, Muskat zum Abschmecken.

Gemüse waschen, schälen und würfeln. Bohnen waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden.
Etwas Öl in einem großen Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffelwürfelchen kurz darin anbraten, dann die Karottenwürfel und die Bohnenstücke dazugeben. Mit Brühe ablöschen, Cabanossi in Scheiben schneiden und ebenfalls dazugeben.
Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen und so lange köcheln, bis die Kartoffeln fast gar sind (ca. 10 Minuten).
Die Zucchini-Würfelchen erst jetzt zu dem Bohnentopf geben, da diese sehr schnell garen.
Ganz zum Schluss das Basilikum zugeben - das Aroma verfliegt sonst sehr schnell.

Drucken E-Mail