Leckere Anregunge

Unsere Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Und hier geht es zurück zu den aktuellen Rezepte-Tipps...

Köstliches mit Erdbeeren - Erdbeerkuchen

Beitragsseiten

Erdbeerkuchen        

77 kcal pro Stück

Für den Bisquittboden

  • Eier, 4 Stück,  240 g  
  • Rohrzucker/ Zucker,  150 g  
  • Mehl , 125 g
  • Backpulver, 1 Teelöffel,  5 g
  • Wasser, 2 Esslöffel, 10 ml

Für den Belag:  

  • Erdbeeren  frisch, 750 g
  • Tortenguss,  1 Päckchen

Der Biskuitbodenteig:
Eier in Eigelb und Eiweiß trennen.
Eigelbe mit Wasser und Rohrzucker weißschaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und in den Schaum einsieben und vorsichtig verrühren.
Das Eiweiß zu Schnee schlagen, dazu geben und sorgfältig unterheben. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Springform füllen und bei 150°C Umluft ca. 30 min backen.
Der Belag:
Die Erdbeeren waschen und halbieren. Auf den erkalteten Obstboden anordnen. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über die Erdbeeren gießen. 10 Minuten auskühlen lassen.

TIPP zum besseren Gelingen von Bisquitteig
Das Wichtigste bei ihm sind die Eier, die dem Teig die lockere Konsistenz verleihen. Das Eiweiß sollte bis zur Verarbeitung kaltgestellt werden, damit es sich besser schlagen lässt. Danach werden die restlichen Zutaten auf dem Eischnee gesiebt und vorsichtig unter die Eigelbcreme gehoben. Gebacken wird der Biskuitteig in einer Springform, in der nur der Boden eingefettet werden darf.
TIPP: Anstatt Rohrzucker kann für Diabetiker auch Fruchtzucker verwendet werden. Die Früchte können natürlich beliebig ausgetauscht werden.

    
 

Drucken E-Mail