Leckere Anregunge

Unsere Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Und hier geht es zurück zu den aktuellen Rezepte-Tipps...

Spargelrezepte - Spargelsoßen

Beitragsseiten

Spargelsoßen

Für alle Rezepte gilt:
Die Soßenmenge passt jeweils zu 1000 g Spargel ( 2 Portionen)

----------------------
Orangensoße

75 kcal / Portion

Orangensaft frisch gepresst aus 3 Orangen
Frischer Limettensaft aus 2 Limetten
1 Schalotte fein gehackt 20 g
1 Knoblauchzeh fein gehackt
Olivenöl 1,5 Esslöffel 15 g
Rotweinessig 1 Esslöffel 8 g

In kleiner Schüssel alle Zutaten (außer Essig und Öl) gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen, mindestens 20 Minuten ziehen lassen. Öl und Essig mit dem Schneebesen unter die Sauce mischen. Die Sauce mit dem Schneebesen vor dem Servieren nochmals gründlich umrühren, gleichmäßig über den fertig gekochten Spargel verteilen.

----------------------------------
Weißweinsoße

83 kcal / Portion

Weißwein lieblich 50 ml
mittelscharfer Senf 1 Esslöffel 10 g
Joghurt natur 2 Esslöffel 100 g
Kaffeerahm oder Kochsahne 10 % 2 Esslöffel 30 ml
Gewürze und Kräuter : Salz, etwas Cayennepfeffer

Wein, Senf mit Joghurt und Sahne glatt rühren. Die Soße mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Soße gleichmäßig über den fertig gekochten Spargel verteilen.

-------------------------------

Käsesoße zu Spargel ( statt Hollandaise)

80 kcal / Portion

Schmelzkäseecke viertelfett 1 Ecke 35 g
Kaffeerahm 10% 100 ml
Spargelsud 200 ml
Speisestärke 1 Esslöffel 15 g
Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft, eine Prise Zucker, Muskatnuss gerieben.

200 ml vom Spargelkochwasser in einen separaten Topf geben und den Schmelzkäse darin auflösen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Zucker, und Zitronensaft abschmecken.
Anschließend mit einem Esslöffel Speisestärke binden und Kochsahne unterrühren.
Zum Verfeinern können nach Belieben frische gehackte Kräuter dazu gegeben werden. Sehr gut passen: Basilikum und frischer Kerbel oder Estragon.

Tipp: Bei allen Soßen können diese durch Aufschäumen mit einem Pürrierstab oder Mixer schaumig geschlagen werden.

 

Drucken E-Mail